08000 311 412
22.05.2015

Mein neuestes Werk:

"Gemüse - Das Kochbuch"

von Küchenchef Johann Pabst

Gemüse - Das Kochbuch
Gemüse - Das Kochbuch
Gemüse liegt voll im Trend
In der heutigen Zeit ist das Bewusstsein für gesunde Ernährung wieder viel stärker geworden. Man legt mehr Wert auf regionale Produkte, frische Lebensmittel und schonende Zubereitung. Und versüßt mit etwas Kreativität kann man einfache Gerichte immer wieder neu auf die Teller zaubern. Das gilt nicht nur für die Hotelküche – auch zu Hause nimmt man sich jetzt mehr Zeit dafür. Kochen ist modern und für viele auch zum Hobby und zu einer sinnvollen Freizeitbeschäftigung geworden! Gemeinsames Kochen und Essen gehört einfach zum guten Ton!

Motivation zum neuen Kochbuch
Ich wurde in der letzten Zeit von sehr vielen Leuten – privat als auch im Hotel - auf gesunde, hochwertige Gemüserezepte angesprochen. Nicht nur von Vegetariern oder Veganern, sondern auch von Menschen, die einfach die Abwechslung lieben. Daher war ich gerne bereit bei diesem Kochbuch mitzuwirken. Der Pichler-Verlag war sehr stolz, 3 hochkarätige Köche für dieses Buch-Projekt gewinnen zu können. Gemeinsam mit meinen Kollegen Andrea Grossmann („Hotel Balance“ in Pörtschach) und Michael Kolm („Bärenhof“ in Arbesbach) haben wir insgesamt 300 Rezepte dafür kreiert, um zu zeigen, wie man mit den einzelnen Gemüsesorten in der Küche richtig umgeht und was man aus ihnen alles machen kann.

Gemüse birgt eine kreative Herausforderung
Das Gemüse liegt mir schon seit jeher am Herzen. Ich probiere ständig neue Kreationen aus - welche Gewürze und Kräuter passen am besten zu den einzelnen Gemüsesorten – und experimentiere mit Garstufen und Zubereitungsarten. Mir ist es sehr wichtig, die Vielfalt, die der Garten trägt, ins Haus und auf den Teller zu bringen. Es sollen hochwertige Gerichte sein, für die man jedoch nicht stundenlang in der Küche stehen muss. Gutes Zeitmanagement ist wichtig – gerade bei Gemüse.

Auswahl der Rezepte
Wenn ich meine Experimentierphase abgeschlossen habe und ich mit dem Ergebnis zufrieden bin, werden diese Kreationen niedergeschrieben und sowohl privat als auch in der Steirerhof-Küche verwendet. Das Feedback meiner Köche ist mir dabei auch sehr wichtig!
Mittlerweile ist mein Rezeptarchiv auf ca. 7000 Rezepte angewachsen, aber die Ideen sprudeln nur so aus mir heraus.

Wer weiß, welche literarisch-kulinarische Herausforderung noch auf mich wartet! In jedem Fall macht es mich sehr stolz, wenn ich Menschen mit meinen Kreationen glücklich machen und ihnen die Vielfalt der Natur kulinarisch näher bringen kann.