Marille mit Schokoladenkern im Mandelbackteig und Vanillesauce

Zutaten:

  • 10 Marillen
  • 10 Würfel Zotter Schokolade nach Wahl

Für den Mandelbackteig:

  • 250 g Milch
  • 80 g Eidotter
  • Vanillezucker
  • 200 g glattes Mehl
  • 30 g geröstete Mandelblätter
  • 120 g Eiweiß
  • 50 g Zucker
  • Salz

Für die Vanillesauce

  • 100 g Obers
  • 100 g Milch
  • 1 Vanilleschote
  • 20 g Zucker
  • 4 Dotter

Zubereitung:

Marillen entkernen ohne diese komplett zu halbieren. Mit Schokolade füllen. Eventuell mit Zahnstocher zusammenstecken.

Für den Backteig das Eiweiß mit Zucker und einer Prise Salz zu einem cremigen Schnee aufschlagen. Anschließend Milch, Eidotter, Vanillezucker, gebröselte Mandelblätter und Mehl nur kurz zu einem Teig verrühren und den Schnee rasch unterheben. (Ein zu lange gerührter Backteig wird zäh und leimartig.)
Marillen mehlieren und durch den Backteig ziehen. Im Sonnenblumenöl ausbacken. Mit Zimtzucker bestreuen

Für die Vanillesauce Obers mit Milch und Vanille aufkochen. Dotter mit Zucker aufschlagen. Nun das Zucker-Dotter-Gemisch in das Milchgemisch einrühren und langsam aufkochen.

Kurzen Augenblick

Wir bereiten den Inhalt vor...