08000 311 412

Schwammerlrisotto mit Garnelen

ZUTATEN:
4 große Garnelen (U5, à 120 g mit Schale)
Knoblauch
Salz, Pfeffer
Zitronensaft,
2 Stk. Zitronengras
1 TL Olivenöl

60 g Eierschwammerl, kleinwürfelig geschnitten
1 Zwiebel, fein geschnitten
1 TL Olivenöl
Salz, Pfeffer
120 g Carnarolli oder Vialone Risottoreis
10 ml Weißwein
220-240 ml Gemüsefond oder Rinderbouillon
30 g Grana Padano (Parmesan)
frischer Thymian

für das Kräuterpesto:
1 Knoblauchzehe
1 EL Pinienkerne
Verschiedenste Kräuter (Dill, Basilikum, Petersilie, Koriander)
2 EL Olivenöl

ZUBEREITUNG:
Die Garnelen mit der Schere aufschneiden, nach hinten vorsichtig die Schale wegziehen und den Darm herausschneiden. Mit Knoblauch, Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen, auf Zitronengras aufstecken und in Olivenöl vorsichtig braten.

Zwiebel in Olivenöl anziehen lassen, die Eierschwammerln dazugeben, salzen und leicht pfeffern. Den Reis kurz mitdünsten, mit Weißwein ablöschen und einkochen lassen. Dann unter ständigem Rühren immer wieder etwas heißen Fond dazugeben, bis der Reis gar bzw. al dente ist (nach etwa 20-25 Minuten). Risotto vom Feuer nehmen, den geriebenen Parmesan und den abgerebelten Thymian unterziehen.

Für das Kräuterpesto alle Zutaten im Mörser (oder auch mit dem Stabmixer) zu einer breiigen Masse verarbeiten und mit Olivenöl verrühren.

Risotto auf die Mitte des Tellers geben, den gebratenen Zitronengrasspieß darauflegen und mit etwas Kräuterpesto überziehen.

Tipp: Statt Garnelen kann auch anderer Fisch verwendet werden.

Gutes Gelingen wünscht Ihr Steirerhof-Küchenchef Johann Pabst!