Apfelschlangel

Zutaten:

  • 300 g Mehl
  • 200 g Butter
  • 100 g Staubzucker
  • 1 Ei
  • Salz
  • Geriebene Zitronenschale
  • Vanillezucker

Für die Fülle:

  • 1 kg säuerliche Äpfel
  • Zucker und Zimt nach Geschmack
  • 100 g eingeweichte Rosinen
  • Geröstete Brösel

Zubereitung:

Aus Butter, Mehl, Staubzucker, Salz, Vanillezucker und geriebene Zitronenschale einen elastischen Teig kneten. Danach den Teig in 2 Hälften teilen und rasten lassen.

Für die Fülle die Äpfeln schälen und feinblättrig schneiden. Mit Zucker, eingeweichten Rosinen, Zimt und Rum marinieren.

Die eine Hälfte vom Teig mit einem Nudelwalker auswalken und diese auf ein gefettetes, bemehltes Blech legen.
Nun die Brösel darauf streuen.
Die leicht ausgedrückten Äpfel darauf verteilen und die zweite ausgerollte Teighälfte darüber geben.
Das Deckblatt mit einer Gabel im Abstand von 5-10 cm einstechen.
Im vorgeheizten Rohr bei 180°C goldbraun backen.

Kurzen Augenblick

Wir bereiten den Inhalt vor...