Dinkel-Roggenbrot

von Hans Toberer

Zutaten für den Sauerteig:

  • 100 g alten Brotteig
  • 100 g Roggenmehl (960)
  • 150 g warmes Wasser

Für einen guten, reifen Sauerteig den alten Brotteig (Brotteig immer vom letzten Mal Roggenbrot-Backen wegnehmen und im Kühlschrank aufbewahren!), das warme Wasser und das Roggenmehl ganz gut verkneten und ca. 6–8 Stunden reifen lassen!

Für das Dinkelmischbrot:

  • Sauerteig (siehe oben)
  • 150 g Roggenmehl (960)
  • 850 g Dinkelmehl (700)
  • 600 g lauwarmes Wasser
  • 20 g Hefe
  • 25 g Salz
  • Brotgewürz nach Geschmack

Zuerst das lauwarme Wasser mit Salz und Hefe anrühren, danach Roggenmehl, Dinkelmehl, Sauerteig und Brotgewürz in die Rührschüssel dazugeben und zu einem Teig verkneten.

Nach dem Knetvorgang wird der Teig zu Laibchen oder Wecken geformt.

Danach lässt man das fertig geformte Brot ca. 30-60 Minuten bei warmer Zimmertemperatur gehen.

Wenn der Teig gut aufgegangen ist, im vorgeheizten Backofen bei 250°C (fallend auf 180°C) etwa 60 Minuten langsam dunkelbraun backen.

Kurzen Augenblick

Wir bereiten den Inhalt vor...