Gebackene Apfelringe "Steiermark"

aus dem Kochbuch "Die Steirische Küche" von Johann Pabst & Aaron Jahrmann

Zutaten:

  • 4-6 Äpfel (Rubinette)
  • 200 g Milch
  • 100 g Heidenmehl oder glattes Mehl
  • 50 g geriebene und geröstete Walnüsse
  • 50 g geriebene und geröstete Kürbiskerne
  • 1 EL Kürbiskernöl
  • Salz
  • Abrieb von je ½ unbehandelten Orange und Zitrone
  • 2 Eiweiß
  • 30 g Kristallzucker
  • Sonnenblumenöl zum Ausbacken
  • Mehl zum Mehlieren
  • Zimtzucker zum Bestreuen

Zubereitung:

Für den Backteig Milch mit Mehl, Nüssen, Kürbiskernen, Kernöl und einer Prise Salz zu einer glatten Masse verrühren und mit den Aromaten würzen.
Die Eiweiße mit Zucker aufschlagen und unterheben.

Äpfel schälen und mit einem Ausstecher das Kerngehäuse entfernen.
In 1 cm dicke Ringe schneiden.

In einer beschichteten Pfanne das Sonnenblumenöl erhitzen.

Die Apfelringe einzeln mehlieren und durch den Backteig ziehen.
Im Öl goldbraun auf beiden Seiten backen.
Auf einem Küchenpapier abtropfen lassen und mit Zimtzucker bestreuen

TIPP: Mit Vanilleeis, Vanillesauce, Erdbeerragout oder Kürbiskernöleis servieren.

Kurzen Augenblick

Wir bereiten den Inhalt vor...