Paprika-Krautsuppe

aus dem Kochbuch "Die Steirische Küche" von Johann Pabst & Aaron Jahrmann

Zutaten für 5 Personen:

  • 1 EL Olivenöl
  • 70 g Zwiebel
  • 1 Speckschwarte
  • ½ TL Paprikapulver
  • 0,1 l Weißwein
  • 1 roter Paprika
  • 1 l Hühnerfond
  • 170 g Sauerkraut
  • ½ EL Zucker
  • 1 Apfel, fein geraspelt
  • gemahlener Kümmel
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2-3 Wacholderbeeren
  • Majoran
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • Stärkemehl zum Binden
  • Sauerrahm zum Garnieren

Zubereitung:

Zwiebel und Speckschwarte in Olivenöl hell anrösten. Den Paprika und das Paprikapulver einrühren, mit Weißwein ablöschen und mit Hühnerfond aufgießen.

Alle restlichen Zutaten (bis auf das Sauerkraut, das Stärkemehl und den Sauerrahm) zugeben und köcheln lassen, bis der Paprika weich ist. Danach das Lorbeerblatt und die Wacholderbeeren entfernen und mit einem Mixstab pürieren.

Danach das Sauerkraut beigeben und etwa 20 Minuten köcheln, bis das Kraut schön weich ist.

Gut abschmecken und mit dem Stärkemehl binden.

Mit einem Tupfen Sauerrahm und Croûtons servieren.

Kurzen Augenblick

Wir bereiten den Inhalt vor...