Steirisches Kürbistiramisu
im Glas

Zutaten:

  • 200 g Hokkaidokürbis
  • etwas Wasser oder Apfelsaft
  • 1 Zimtstange, 3 Nelken, 1 Sternanis
  • etwas Zitronensaft
  • 3 Blatt Gelatine
  • 100 g Mascarino
  • 2 Eigelb
  • 60 g Kristallzucker
  • 100 g geschlagenes Obers
  • 10 Biskotten, grob zerbröselt
  • 100 g Kürbis, geschält und fein gewürfelt
  • Kakao zum Bestreuen

Zubereitung:

Für das Kürbispüree den Hokkaido schälen und klein schneiden. Mit den Gewürzen, dem Zitronensaft und ganz wenig Wasser oder Apfelsaft in einem Topf ca. 20 Minuten weich dünsten (ersatzweise auch im Backrohr bei 140°C zugedeckt).
Dann die Gewürze aus dem Topf nehmen und die Kürbiswürfel mit einem Mixer pürieren.

Gelatine in kaltem Wasser einweichen und anschließend gleich im lauwarmen Kürbispüree auflösen.

Eigelbe mit dem Kristallzucker über Dampf warm schlagen und anschließend kalt schlagen.

Das Kürbispüree, den Mascarino und die aufgeschlagene Ei-Zucker-Masse in einer Schüssel miteinander verrühren. Das geschlagene Obers unterheben und ca. 1 Stunde kalt stellen.

Die Kürbiswürfel in einer Pfanne mit etwas Butter und Zucker glacieren. Das fertige Kürbismousse mit einem Schneebesen aufrühren und in einen Dressiersack füllen.

Anrichten: Das Kürbismousse, die zerbröselten Biskotten und die Kürbiswürfel abwechselnd in ein (Cocktail-)Glas einschichten. Mit Kakao bestreuen und eventuell mit einem Kürbiskernkrokantchip oder frischer Minze garnieren.

Kurzen Augenblick

Wir bereiten den Inhalt vor...