08000 311 412

Warum wir im Steirerhof so viel Wert auf Teppichböden legen

Gunda und Werner Unterweger über den Teppichboden in den Gästezimmern im Steirerhof.

Die Unterwegers am Planen
Die Unterwegers am Planen

Vorurteile und Vorteile
Wir haben uns im Steirerhof entschieden, unsere Hotelzimmer auch weiterhin mit hochwertigem Teppichboden auszustatten, denn er lädt nicht nur zum Barfußlaufen, Wohlfühlen und Verweilen ein, sondern weist entgegen vielen Behauptungen, gerade in einem Hotelzimmer, viele Vorteile auf.
Unser oberstes Bedürfnis ist es, dass sich unsere Gäste in ihrem Hotelzimmer, welches für ein paar Tage ihr ganz persönlicher Rückzugsort ist, wohlfühlen und zudem wollen wir Qualität und Hygiene auf höchstem Niveau bieten. Und dazu noch unser hochwertiger Teppich, der täglich gereinigt wird, eine wohltuende Wärme und Ruhe ausstrahlt und für unsere Gäste der optimale „Einstieg“ in einen Wohlfühlurlaub bei uns im Steirerhof ist.


Wussten Sie, dass…
die schallschutzdämmende Wirkung des Teppichbodens, welche sich auf das gesamte Bewusstsein beruhigend auswirkt, den Stressfaktor des Menschen senkt und Platz für Entspannung schafft? So wird er auch immer beliebter an Arbeitsplätzen und in Räumen, wo es oft doch ein bisschen lauter werden kann. Auch ist es wissenschaftlich erwiesen, dass sich der Teppichboden ausgleichend auf das Raumklima auswirkt, da Teppichböden luftfeuchtigkeitsregulierend sind. Somit herrscht in unseren Gästezimmern stets optimales Raumklima.
Der nächste Punkt ist wichtig für alle Feinstauballergiker: Ein Teppichboden ist in diesem Fall besser als jeder Hartboden, da er den in der Luft befindlichen Feinstaub bindet und dieser in unserem Haus täglich abgesaugt wird. Es ist erwiesen, dass sich in einem Zimmer mit Teppichboden, welches stets gründlich gereinigt wird, nachweislich weniger Feinstaub in der Luft als in einem Zimmer mit Hartboden befindet.
Zusätzlich ist unser Teppichboden mit einer schmutzabweisenden Spezialbeschichtung ausgerüstet und kann daher bestens gereinigt und gepflegt werden.
Gemütlich, freundlich, lärmdämmend und den höchsten hygienischen Standards entsprechend – das sind doch tolle Argumente!
Wir freuen uns, Ihnen Ihren Urlaub so gemütlich wie möglich zu gestalten und wünschen Ihren Füßen ein angenehmes Ankommen.

Statement von unserem Stammgast Herrn Em.Univ.-Prof.Dr. Michael Kunze
Teppichböden haben auch aus wissenschaftlicher Sicht Vorteile, wie ich in eigenen Studien belegen konnte. Neben dem Schallschutz und der „Behaglichkeit“ sowie der geringeren Sturzgefahr kann man auch auf die Vorteile hinweisen, die sich aus mikrobiologischer Sicht ergeben. Denn verschiedene Keime haben es gar nicht gern, wenn sie in einem trockenen Milieu leben müssen.

Alles in allem eignet sich der Teppichboden ganz besonders für den Hotelbereich, das beste Beispiel ist der Steirerhof, der uns (beinahe) zur zweiten Wohnung geworden ist.


"Und immer schön am Teppich bleiben"
"Und immer schön am Teppich bleiben"
Aus der Geschichte
„Und immer schön am Teppich bleiben“ ist ein wohl allbekanntes Sprichwort, das darauf hinweist, nicht gleich abzuheben und sozusagen auf dem Boden zu bleiben. Dieses Sprichwort stammt aus dem Mittelalter: Wenn das Bauernvolk beim König erscheinen sollte, hat dieser vorsichtshalber einen Teppich ausgerollt, um den hochwertigen Boden aus Marmor oder Eichenparkett im Thronsaal vor Schmutz zu schützen. Wenn ein Bauer ankam, wurde er gebeten, ja immer schön auf dem Teppich zu bleiben.