Flammkuchen mit Bärlauch

Zutaten:

  • 1/2 Pkg. Trockengerm
  • 300 g Mehl
  • 150 g Wasser
  • 3 EL Öl
  • 1/2 TL Zucker
  • Salz

Für den Belag:

  • 2 Zwiebeln, in feine Streifen geschnitten
  • 150 g Speck, in feine Streifen geschnitten
  • 150 g Champignons
  • 1 EL Öl
  • 200 g Crème fraîche
  • 1 Bund Bärlauch
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • eventuell Reibkäse (Emmentaler)

Zubereitung:

Germ in 150 ml lauwarmes Wasser glatt rühren. Mehl, Zucker, Öl und eine Prise Salz zufügen und alles zu einem glatten Teig verkneten. Diesen etwa 30 Minuten gehen lassen.

In der Zwischenzeit die Zwiebel- und Speckstreifen sowie die Champignons in einer Pfanne ohne Farbe anbraten.

Den aufgegangenen Flammkuchenteig sechsteln und auf einer bemehlten Arbeitsfläche sehr dünn ausrollen. Die Crème fraîche mit Bärlauch vermischen und auf dem Brotteig glattstreichen. Die Zwiebel-Speck-Champignos- Mischung darauf verteilen. Mit einem großen Schieber je einen Flammkuchen auf den heißen Pizzastein (240°C) geben und etwa 4-5 Minuten backen.

Bärlauch

Bärlauch
Bärlauch

Ich persönlich verwende den Bärlauch sehr gerne, weil der geschmacklich eine neue Facette in die Gerichte zaubert, weil er optisch als Farbgeber hervorragend geeignet ist, weil er sich vielseitig zubereiten lässt und weil er äußerst gesund ist.

Mehr erfahren

Kurzen Augenblick

Wir bereiten den Inhalt vor...