Kürbis-Erdäpfelrösti mit Kürbisgemüse

Zutaten für die Rösti:

  • 300 g Kartoffel geschält
  • 200 g Hokkaidokürbis geschält und entkernt
  • 1 Ei
  • 1 EL Mehl glatt
  • 1 EL gehackte Kürbiskerne
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • Knoblauch fein gehackt
  • Butterschmalz zum Braten

Für das Rahmkürbisgemüse:

  • 600 g Muskatkürbis
  • 100 g Zwiebel fein gehackt
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe fein gehackt
  • 100 ml Gemüsefond
  • 100 ml Sahne
  • 1TL Gölles Apfelessig
  • Salz, Pfeffer, Kümmel ganz, Lorbeerblatt
  • Frischer Majoran
  • Zitronenzesten

Zubereitung:

Für das Kürbisgemüse den Kürbis schälen, entkernen und in 1x1cm große Würfel schneiden.
In einem Topf Zwiebel und Knoblauch mit Olivenöl kurz anschwitzen. Den Kürbis beigeben und mit Gemüsefond, Sahne und Essig ablöschen. Alle Gewürze beigeben und 10-15 Minuten köcheln lassen. Eventuell mit 1 EL Wasser und 1 TL Maizena binden.

Für die Rösti die Kartoffeln und den Kürbis mit einer Reibe grob in eine Schüssel reiben.
Dann Ei, Mehl, gehackte Kürbiskerne und die anderen Zutaten und Gewürze beigeben.
Alles verrühren und in einer beschichteten Pfanne mit Butterschmalz kleine Rösti goldgelb braten.

Kurzen Augenblick

Wir bereiten den Inhalt vor...