Mariniertes Kürbis-Antipasti-Gemüse
mit gebratenem Kürbiskern-Schweinsfilet

Zutaten für das Anti-Pasti-Gemüse:

  • 1 gelber und 1 roter Paprika geschält, entkernt und in Schoten geschnitten
  • 1 Hokkaidokürbis, in Spalten geschnitten
  • 8 große Champignons, geviertelt
  • 1 weiße Zwiebel, in Streifen geschnitten
  • 4 EL weißer Balsamicoessig
  • 1 EL Staubzucker
  • Rosmarin & Thymian, fein gehackt
  • 1/16 l Olivenöl
  • Meersalz, Pfeffer aus der Mühle
  • Staubzucker
  • Olivenöl
  • Balsamico

Für das Schweinsfilet:

  • 8 Stk. Schweinsfiletmedaillons
  • Salz, Pfeffer
  • 3 EL griffiges Mehl
  • 1 Eiweiß leicht angeschlagen
  • 5-6 EL fein geschrotete Kürbiskerne
  • Olivenöl zum Braten

Zubereitung:

Für das Antipasti-Gemüse das gesamte Gemüse und Zwiebel in Olivenöl anbraten, mit Staubzucker karamellisieren, mit Balsamico ablöschen und mit Meersalz sowie Pfeffer würzen. Rosmarin, Thymian und Knoblauch zugeben. Weich schmoren und mit angerührten Stärkemehl leicht binden. Olivenöl einrühren und ca. 1 Stunde ziehen lassen.

Für das Kürbiskern-Schweinsfilet die Medaillons würzen, einseitig mit Mehl, Eiweiß und geschroteten Kürbiskernen tauchen und diese Seite dann in der beschichteten Pfanne langsam knusprig braten, auf den Punkt fertig garen und mit dem Gemüse gefällig anrichten.

Kurzen Augenblick

Wir bereiten den Inhalt vor...