Zwiebel-Lauch-Kuchen
mit kalter Senfsaat-Honigsauce

Zutaten für den Quiche-Teig:

  • 200 g Mehl
  • 80 g Butter
  • 1 Ei
  • Lauwarmes Wasser nach Bedarf
  • Salz

Für den Belag:

  • 4 Eier
  • 100 g Milch
  • 100 g Obers
  • ½ EL Stärkemehl
  • Salz, Pfeffer
  • Geriebene Muskatnuss
  • 250 g Lauch - in Ringe geschnitten
  • 50 g Speckstreifen
  • 1 Zwiebeln - in Streifen geschnitten
  • 80 g Reibkäse oder geriebener Parmesan
  • 1 EL Stärkemehl
  • 20 g Butter

Für die Senfsaat-Sauce:

  • 3-4 EL Sauerrahm
  • 1 EL Senfkörner
  • 1 TL Dijonsenf
  • 1 TL Honig
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Für den Teig Mehl, Butter, Salz und Ei miteinander verkneten und auswalken. Die Form mit dem Teig auslegen, einige Einstiche machen. Im vorgeheizten Rohr bei 170°C etwa 7 Minuten vorbacken.

Für den Belag die Eier in einer Schüssel mit Milch, Obers und Stärkemehl verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Zwiebeln, Speck und Lauch ohne Farbe anschwitzen. Anschließend den Topf auf eine Waage stellen und die restlichen Zutaten einwiegen. Auf dem ausgekühlten Teig verteilen und im Backrohr bei 135°C cirka 30 Minuten backen.

Für die Sauce die Senfkörner cirka 10 Minuten langsam kochen und beiseite stellen. Ziehen lassen. Sauerrahm mit Honig, Senf und den gekochten Senfkörner verrühren und würzig abschmecken.

Kurzen Augenblick

Wir bereiten den Inhalt vor...