08000 311 412
30.05.2017

Mein Gesundheitscheck im Steirerhof mit Herrn Dr. Martin Cappy

Geschrieben von Anna Unterweger

Vorgespräch mit Dr. Martin Cappy
Vorgespräch mit Dr. Martin Cappy
WER NICHT WAGT, WIRD NIEMALS SAMMELN
Im Urlaub einen Gesundheitscheck? Ja, warum denn nicht, wenn ich schon ein so tolles Angebot bekomme einen Sportarzt direkt im Hotel der Steirerhof zu haben, werde ich das auch nutzen.
Dr. Martin Cappy ist ausgebildeter Kardiologe und hat eine jahrelange Erfahrung im Hochleistungssport, Breitensport und in der Rehabilitation. Außerdem ist er sympathisch und es lässt sich wirklich gut mit ihm plaudern.

Nach Terminvereinbarung an der Vitalrezeption des Steirerhofs im Therapiebereich, treffe ich Herrn Dr. Martin Cappy in seiner Praxis direkt im Hotel. Wir unterhalten uns zuerst über meinen aktuellen Körperzustand (in dem ich glaube mich zu befinden), vergangene Sporterfahrungen, Verletzungen und meine sportlichen Ziele. Diese sind nicht das Beschreiten eines Marathons, sondern ich möchte für mich wissen, wo ich derzeit mit meinen körperlichen Leistungen stehe, was ich verbessern und für meine Gesundheit Neues ausprobieren kann.


Das Herz - Motor unseres Körpers
Das Herz - Motor unseres Körpers
DAS HERZ –SCHLÄGE EIN GANZES LEBEN LANG
Nach dem Gespräch geht’s auf die Liege, wo Herr Dr. Martin Cappy sich anhand eines Ultraschallgerätes meine Organe ansieht. Hier wird der allgemeine Zustand der Organe festgestellt. Achtung, dieser Part ist nichts für Schüchterne – Dr. Cappy muss an das Herz!
Und da ist er – der Moment, der mich zum Nachdenken und Staunen bringt –zum ersten Mal in meinem Leben sehe ich mein schlagendes Herz auf einem Monitor. Dieses Gefühl ist unglaublich. So etwas kleines, das einen ganzen Menschen samt seinen Gefühlen, durch die er im Laufe seines Lebens geht, in Stand hält. Nutzen Sie den Moment und lassen Sie ihn bewusst auf sich wirken. Ihr Herz, das Sekunde für Sekunde selbstverständlich für Sie schlägt. Seien Sie dankbar für einen so treuen Wegbegleiter.


Elektrokardiografie
Elektrokardiografie
DAS EKG – WIE DURCHSCHAUBAR DER KÖRPER DOCH IST
Nach einer kleinen sentimentalen Denkerpause geht’s dann auch schon auf das Fahrrad, welches sich ebenfalls in Dr. Martin Cappy´s Praxis im Hotel der Steirerhof befindet. Ich werde an die Elektronen angeschlossen und das Leistungstraining auch für viele als EKG (Elektrokardiogramm) bekannt, beginnt.
So trete ich anfangs langsam in die Pedale und in Etappen wird´s sozusagen immer steiler und ich trete schwerer in die Pedale. Nach jeder Stufe wird der Puls gemessen und danach sehen wir anhand des Elektrodiagramm, wie fit und gesund ich körperlich bin.
reference

Die Elektrokardiografie

Dies ist eine Methode die elektrische Erregung des Herzmuskels und damit die Aktivität des Herzens zu untersuchen. Die Aufzeichnungen der Erregungen im Herzen werden als Herzstromkurve dargestellt und als Elektrodiagramm (EKG) bezeichnet. Diese Methode ermöglicht eine schnelle und schmerzfreie Untersuchung der Erregungsvorgänge im Herzen und deckt eventuelle Störungen am Herzen auf

Schwimmen in den Sonnenuntergang
Schwimmen in den Sonnenuntergang
DIE KRAFT DES SCHWIMMENS
Während des Radlns unterhalten wir uns über meinen Zustand. Es ist sehr spannend für mich und angenehm für den Herrn Doktor, da mir die Puste wegbleibt, um dazwischen zu reden. Ich erfahre, dass ich in schnellen Etappen gut bin, jedoch an der Ausdauer arbeiten muss. Gleichzeitig gibt er mir Tipps, welchen Sport ich in welcher Intensität für wie lange betreiben soll. Und zu meiner Überraschung empfiehlt er mir langes, angenehmes Schwimmen. Und wo kann man das mehr genießen als im Endlesspool des Steirerhofs.

Es ist eine interessante Erfahrung und wirklich für jeden zu empfehlen. Denn der Körper ist unser Haus, in dem wir wohnen. Und wer möchte nicht wissen, wie dieses aussieht. Wir sehen uns das Haus an. Teile gefallen uns, andere Zubauten reißen wir einfach ab. Vielleicht eine neue Terrasse? Oder einfach nur ein neues Bild?

Naja, ich schwimme jetzt dem Sonnenuntergang entgegen. Und werde dann bei einem Glas Aperitif über mein Haus nachgrübeln.